We cannot display this gallery

Vertrag für pferd auf probe

Weitere Bestimmungen, die sinnvoll sein können, sind, dass potenzielle Käufer sich bereit erklärt, für alle Transportkosten zu/von Verkäufer stable und angemessenen Tierarzt- und Farrier-Gebühren, die während der Testphase anfallen, finanziell verantwortlich zu sein. Wer bezahlt Die Tierarztrechnungen oder den Verlust des Pferdes? b. Wer wird das Pferd zum Versuchsort und zurück zum Verkäufer transportieren, falls die Prüfung fehlschlägt und wer die Kosten übernimmt. Wie oben dargestellt, können viele der Fallstricke des Testzeitraums im Voraus angegangen werden, wenn sie mit den richtigen Vorsichtsmaßnahmen angegangen werden, was sowohl dem Verkäufer als auch dem Käufer zugute kommt. Wenn der Käufer beabsichtigt, das Pferd während einer Probezeit zu besteigen, stellen Sie sicher, dass die Zahlungsmodalitäten des Boards mit dem Betriebsinhaber im Voraus getroffen wurden und dass diese Vereinbarungen ausdrücklich im Vertrag angegeben sind. Sollte das Brett nicht bezahlt werden, könnte der Stallbesitzer berechtigt sein, ein Pfandrecht auf das Pferd zu legen, das der Rückgabe des Pferdes an seinen Besitzer am Ende der Verhandlung im Wege stehen könnte. Eine alternative Vorgehensweise wäre, das Pferd zu verkaufen, Besitz und Registrierung zu übertragen und einen Kaufvertrag auszuführen, der Kaufeventualitäten umreißt. Zum Beispiel, Kauf Eventualitäten können, Rückkehr des Pferdes nach einem Zeitraum von “x” Tage nur aus “x” Gründen, vorausgesetzt, dass das Pferd in dem gleichen Zustand zurückgegeben wird. Oder dass der Kaufvertrag einer tierärztlichen Untersuchung unterzogen wird. Im Falle einer Notfallprüfung, die auf einer tierärztlichen Prüfung beruht, kann der Verkäufer in die Kaufvertragsbedingungen (z.

B. Krippen) aufnehmen, die dazu führen könnten, dass eine Prüfung “fehlschlägt”, aber das Pferd dennoch für den beabsichtigten Zweck des Käufers geeignet wäre. Der Vertragstext sollte spezifisch sein und beinhalten: Die Winterreiterschau-Serien gehören zu den lohnendsten Zeiten für Pferdetransaktionen. Es gibt eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass ein Käufer eine potenzielle Übereinstimmung mit einem größeren Markt von Verkaufspferden findet, die auf ein regionales Gebiet konzentriert sind. Nutzen Sie diese Zeit als Verkäufer, um Ihre Forschung zu tun und erwägen Sie, einen Anwalt zu haben, der Ihnen hilft, den Verkauf oder Leasing ihres Pferdes auszuhandeln und einen gut ausgearbeiteten Kaufvertrag vorzubereiten. Wenden Sie sich an einen Pferdeanwalt, um eine Vereinbarung zu entwerfen, die die Pflichten jeder Partei festlegt und Ihre Interessen im Falle eines Verstoßes schützt. Wenn Sie die Arbeit im Voraus erledigen, sparen Sie Tausende von Dollar, Zeit und Herzschmerz bei der Planung eines großen Kaufs. Schließlich, wenn Sie es mit einer Person zu tun haben, die nicht einen schriftlichen Vertrag unterzeichnen wird, betrachten Sie es als eine riesige rote Flagge und gehen Sie weg, egal wie sehr Sie das Pferd mögen. Der Kauf oder Leasing eines Pferdes ist eine riesige Investition und verdient die gleiche Sorgfalt wie jede andere große Geschäftsinvestition.

Es gibt einfache Vorsichtsmaßnahmen, die jeder Käufer und Verkäufer bei der Aushandlung eines Verkaufs oder Leasingverhältnisses einhalten sollte.

--Sidebar Content--

You do not have any content in the sidebar

Please load some dynamic content into the "Widgets" section or set ".aside" to "display:none;"